Autoradio mit Android

ie Voraussetzung zum Einbau eines neuen Autoradios mit Touchscreen ist bei den meisten Geräten ein 2-DIN-Schacht in der Mittelkonsole und technisches Verständnis, was die Verkabelung im Auto angeht. Wir empfehlen eine Frequenz für den FM-Transmitter zu wählen, die nicht von regionalen Radiostationen belegt ist, um Störungen zu vermeiden. Wer nicht gleich zu einem neuen und möglicherweise kostspieligen Radio greifen will, findet in einem Adapter für DAB+ eine preiswerte Alternative fürs Auto zum Nachrüsten.

Für die Verbindung des Digitalradio-Empfängers mit dem eignen Pkw stehen zwei Möglichkeiten parat: Via Aux-in oder FM-Transmitter, der das Signal über eine einstellbare UKW-Frequenz an das Radio übermittelt. Apple CarPlay und Android Auto nachrüsten Foto: teltarif. de Viele für Auto­fahrten inter­essante Apps – von TuneIn Radio über Pocket Casts und Spotify bis hin zu Google Maps und TomTom – verfügen aber über die Unter­stüt­zung für Apple CarPlay und Android Auto. Für beide Fälle gibt es passende Auto­radios, die nicht nur Apple CarPlay und Android Auto beherr­schen, sondern auch Unter­stüt­zung für das terres­tri­sche Digi­tal­radio DAB+ mit sich bringen. Das rich­tige Auto­radio: Die Qual der Wahl Wer auf der Suche nach einem neuen Auto­radio ist, das auch Apple CarPlay und Android Auto unterstützt, wird im Online-Handel zu Preisen ab etwa 300 Euro fündig. Apple CarPlay und Android Auto vom Kabel „befreien“ Sind die meisten neueren Autos grundsätzlich für Apple CarPlay und Android Auto geeignet, so gibt es trotzdem noch eine Einschrän­kung: Oft muss das Smart­phone per Kabel mit dem HiFi-System im Fahr­zeug verbunden werden.

Meist wird ein Aufpreis für das Mit Apple CarPlay und Android Auto hat man die Möglichkeit sein Smartphone ans Auto anzuschließen und die Funktionen auf dem Display des Autos zu spiegeln. Sofern der Hersteller für den Wagen Apple CarPlay und Android Auto anbietet, können Sie die Dienste über ein Software-Update des Herstellers auf Ihr Davon, die Software selbst zu installieren, um Geld zu sparen, sollte man lieber die Finger lassen. Bei einigen Herstellern (z. B. Sofern der Hersteller für den Wagen Apple CarPlay und Android Auto anbietet, können Sie die Dienste über Ihr Autoradio aufspielen lassen. Um es im Auto zu nutzen muss das Handy allerdings in einer Halterung stecken, denn sonst ist die Auch direkt auf dem Smartphone können.

Von luxadmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.