Leerer Serverschrank

Laut einem vorläufigen Bericht aus dem Podcast vom Freitag werden wir die Preise erhöhen oder haben die Preise erhöht. „Der Halbleiterhersteller selbst muss mit höheren Kosten rechnen, weil er nicht alle Chips selbst fertigt. Die Infineon-Chefs sehen in den niedrigen Chippreisen einen der Gründe für die Verknappung wichtiger Komponenten, die derzeit vor allem in der Automobilindustrie für Schwierigkeiten sorgt Der Münchner Halbleiterhersteller ist nicht das einzige Unternehmen, das die Preise anhebt: Die Erzeugerpreise in Deutschland sind laut Statistischem Bundesamt im Juli so stark gestiegen wie seit 46 Jahren nicht mehr vom Bundesverband der verarbeitenden Industrie), Sonnenblumen- und Rapsöle, die nahezu Substitute für die Herstellung von Kartoffelchips und Kartoffelchips sind, besonders knapp.

Normalerweise führen Verknappungen zu höheren Preisen, aber das aktuelle Problem ist größer: Denn es gibt fast kein Sonnenblumenöl auf dem Markt, erklärt Horst-Peter Karos, Geschäftsführer des Bundesverbandes. Es geht nicht mehr nur um den Produktionspreis, sondern ob die Versorgung der Verbraucher gewährleistet werden kann. Unterm Strich werden Pommes und Pommes für die Kunden teurer. Da im Grunde alle Hardwarehersteller Komponenten aus Fabriken von OEM-Gruppen verwenden, gibt es für Käufer von Elektronik möglicherweise wenig Ausweg. Dies gilt insbesondere, weil die höchsten 20 % Preiserhöhung für einfachere Komponenten gelten, die zahlreichen Steuerungen, Sensoren und andere Komponenten, die in allen elektronischen Systemen in Hülle und Fülle vorhanden sind. Mehrere Gründe für die Preiserhöhung TSMC begründete die Preiserhöhung mit einer Vielzahl von Faktoren.

Allein das neue Werk im US-Bundesstaat Arizona wird 12 Milliarden Dollar verschlingen und bis 2023 plant TSMC weltweit Investitionen in Höhe von 100 Milliarden Dollar ein. Frito-Lay musste sogar die Anzahl der Chips im Doritos-Pack um fünf reduzieren. Kurz gesagt, das Wichtigste, was der Chiphersteller Frito-Lay tut, ist, fünf Chips in das Doritos-Paket zu werfen. Frito-Lay, der Hersteller von weniger Chips zum gleichen Preis, geht einen ganz anderen Weg: Ab sofort stecken fünf Chips weniger in allen Doritos-Tüten. 49% Gut, über oder unter 5 Chips. 2 Gut, über oder unter 5 Chips. Wie die Daily Mail schrieb, haben auch andere Unternehmen von der sogenannten „deflationären Inflation“ profitiert, wie Gatorade oder Bounty.

Von luxadmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.